von Rabea Sonnenberg

Handball - 1. Saisonniederlage für unsere Staffelsiegerinnen der D 1

Gegen den TV Georgsmarienhütte hatte unsere bereits als Staffelsieger feststehende 1. weibliche D-Jugendmannschaft das Glück nicht auf ihrer Seite ...

In der sehr intensiven Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den TV Georgsmarienhütte erreichten unsere Mannschaft viele Hiobsbotschaften: Nelly konnte nicht trainieren, war jedoch zum Spiel wieder fit. Bei Nele wurde nach dem letzten Spiel eine Schlüsselbeinfraktur diagnostiziert und Luise fiel leider mit einem Infekt aus. Ein großes Dankeschön an Elisa aus der D 2, die unserer D 1 in diesem wichtigen Spiel aushalf.

Die Zuschauer sahen mal wieder einen Krimi von Minute 1 an. Die 40 Minuten brachten alles aufs Parkett, was unser Sport zu bieten hat: packende Duelle, Kampf, Leidenschaft und Wille auf beiden Seiten.

In die Halbzeitpause ging unsere weibliche D 1 noch mit einem Tor Vorsprung (11:10). Lisanne wurde am Finger getapt und Laras geröteter Unterarm gekühlt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischte der TV Georgsmarienhütte den besseren Start und so hieß es 17:15 für die jungen Damen aus der Heimat von TuS-Trainer Markus Rüters.

Wir kämpften uns immer wieder 'ran. In der letzten Minute beim Stand von 18:18 war das Glück dann leider nicht auf unserer Seite. Aber selbst in der Hektik und bei Laras Brummschädel war es bei aller sportlicher Rivalität ein faires Spiel und die Zuschauer sahen ein tolles Bild: Lara Arm in Arm mit ihrer Gegenspielerin.

Am Ende mussten wir nach dem 16. Spieltag die erste Niederlage in der Saison hinnehmen. Kein Grund, Trübsal zu blasen, denn unsere Spielerinnen zeigten eine tolle Leistung. Hochmotiviert gehen wir in das letzte Heimspiel dieser Saison am 1. März 2020 um 10:30 Uhr in der Halle an der IGS/Realschule gegen die HSG Osnabrück.

Spielbericht: Markus Rüters und Aimée Müller

Zurück